Programm

Donnerstag, 19.5., 18:30, Come together im Schanzenviertel

Willkommen in einem der aufregendsten und innovativsten Stadtteile von Hamburg:
dem Schanzenviertel (http://www.hamburg.de/schanzenviertel).

Wir wollen mit Euch / Ihnen mit einem eigens für uns durchgeführten Rundgang durch das Betahaus thematisch in die NKIF 2016 einsteigen.
Das Betahaus Hamburg wurde im Juli 2010 gegründet und bietet auf ca. 2000qm flexible und feste Arbeitsplätze, Büros, Konferenzräume und Eventflächen.
Es ist ein „Ort des Lernens und Teilens, für Ideen und Experimente, für Diskussion und Kollaboration.“ *1

Donnerstag, 19.5., 20:00, gemeinsames Abendessen

Den kulinarischen An- und Abschluss am Donnerstag gibt es in der Taverna Romana. Das Restaurant ist seit 1977 fest im Familienbesitz um Patrone Apostolidis. Auf 3 Etagen und einem Biergarten kann frisch zubereitete internationale Küche genossen werden. Die kulinarische Geschichte des Hauses geht bis 1828 zurück und Teile des Interieurs aus dieser Gründerzeit wurden liebevoll restauriert und sind noch im Restaurant erhalten.

Freitag, 20.5., Vortragsprogramm, HAW, Steindamm 94, Raum 2
09:00 Empfang und Registrierung
09:15 Begrüßung
09:45 „Innovation in Unternehmen + Rolle der Informatik“,
Florian Vogt, IKS Hamburg
10:15 „Intelligenzexplosion“,
Dieter Hannemann, Westfälische Hochschule Folien
10:45 Kaffeepause
11:15 „Aufbau eines Wissensnetzes für ein klinisches Speiseempfehlungssystem –
ein Beispiel aus dem THB-Forschungs-/Projektstudium“,
Franziska Krebs, TH Brandenburg Folien
11:45 „Wo geht’s hin? Ergebnisse der Umfrage 2015/16 Softwaretest in Praxis und Forschung“,
Karin Vosseberg, Hochschule Bremerhaven; Andreas Spillner, Hochschule Bremen, (Mario Winter, FH Köln) Folien
12:15 „Erfahrungen aus einem MOOC-Versuch zum Thema Mobile Anwendungen“,
Frank Zimmermann, Nordakademie Elmshorn Folien
12:45 Mittag
14:15 „Qualitätssicherung in Studienprogrammen durch Konzept Inventare am Beispiel Robotik“,
Jens Lüssem, FH Kiel; Reinhard Gerndt, Ostfalia Hochschule Folien
14:45 „Flipp the Classroom – Bericht und Diskussion über den Einsatz verschiedener Selbstlern-Methoden“,
Juliane Siegeris, HTW Berlin Folien
15:15 Kaffeepause
15:45 „Making Smartness Possible – Das Creative Space als Plattform für HCI-Experimente“,
Tobias Eichler, HAW Hamburg; Andre Jeworutzki, HAW Hamburg Folien
16:15 „Vorstöße ins digitale Denken“,
Susanne Draheim, HAW Hamburg; Martin Kohler, HAW Hamburg Folien
16:45 „Interaction Design als Ökosystem von Technologie und Gestaltung“,
Stefan Wölwer, HAWK Hildesheim
17:15 Ende Vortragsprogramm
17:45 Beginn Abendprogramm
17:45 – 19:30 Labshows
inet – Internet Technologies Group, Core, RT-Ethernet basiertes Kommunikations-Backbone in einem Prototypfahrzeug, interaktive Wellenfeldsynthese, Creative Space for Technical Innovations, EmotionBike
20:00 Abendessen Essraum Junges Hotel
Samstag, 21.5., Vortragsprogramm, HAW, Steindamm 94, Raum 2
09:00 Empfang
09:15 „Visualisierung als Spielwiese für innovative Lehrmethoden“,
Volker Ahlers, Hochschule Hannover Folien
09:45 „SCRUM in studentischen Projekten“,
Jürgen Znotka, Westfälische Hochschule
10:15 Kaffeepause
10:45 „Erfahrungen mit einem einfachen „Class Room Response System“,
Martin Hübner, HAW Hamburg, Folien
11:15 „Reform der Programmiergrundausbildung – Besser so wie vor 20 Jahren?“,
Johannes Brauer, Nordakademie Elmshorn; Joachim Sauer, Nordakademie Elmshorn Folien
11:45 „Soziale Ungleichheit und Schulerfolg – Strukturen der Bildung, Spiel der Bildung“,
Knut Hartmann, FH Flensburg; Michael Meier, Europa-Universität Flensburg Folien
12:15 Abschlussdiskussion und Ende der Veranstaltung

 

Die einzelnen Veranstaltungsorte mit Hinweisen zur Anreise finden sich auf dem Lageplan

*1 zitiert von http://hamburg.betahaus.de/startseite